Straffere Oberschenkel durch gezieltes Training

Oberschenkel TrainingViele Frauen suchen nach der idealen Diät, um an den Oberschenkeln Fett abzubauen. Mit Diäten lässt sich zwar Gewicht reduzieren und Fett abbauen, aber mit einer Diät lässt sich nicht bestimmen, wo am Körper die Fettzellen abgebaut werden sollen. Das kann dann den Effekt haben, dass Fett gerade an den Stellen abgebaut wird, wo es nicht unbedingt gewollt ist. Dann bleibt das Fett um die Hüften bestehen, während das Dekolletee noch knochiger wird.

Abnehmen an den Oberschenkeln lässt vor allem durch Muskelaufbau in den Beinen. Muskelzellen sind kompakter als Fettzellen und wiegen somit auch mehr. Dadurch kann es durchaus sein, dass der Umfang der Beine abnimmt, während das gesamte Körpergewicht gleich bleibt.
Muskelaufbau lässt sich nur erzielen durch mehr Bewegung und gezieltes Training von Bauch, Beine und Po. Wer gezielt trainiert, bewegt sich generell mehr, verbrennt deshalb Fettzellen auch in anderen Körperregionen und kann somit auch das Gesamtgewicht reduzieren. Dies muss natürlich einhergehen mit einer gesunden Ernährung.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten Muskelgewebe aufzubauen und Fettzellen zu reduzieren. Gerade Übergewichtige sollten darauf achten, dass die Gelenke nicht zu stark belastet werden. Deshalb bieten sich vor allem Fahrradfahren, Schwimmen oder Aqua-Jogging an, oder ein gezieltes Bauch Bein Po Training im Fitnessstudio oder zu Hause mit Hilfe einer entsprechenden DVD.
Man kann aber auch sein Bewegungsverhalten im Alltag ändern, ohne gleich den Weg ins Fitnessstudio zu suchen, oder DVD Programme zu bestellen: Häufiger Treppensteigen und den Aufzug links liegen lassen, längere Wege im Alltag zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen. Moderne Schrittzähler sind ebenfalls eine ideale Möglichkeit, um mehr Bewegung in den Alltag zu bekommen. Sie messen die täglich gemachten Schritte, die zurück gelegte Strecke und kalkulieren Kalorien Verbrauch sowie das verbrannte Fett. Durch moderne Sensortechnik müssen sie nicht umständlich am Körper befestigt werden, sondern finden Platz in Hosen- oder gar Handtasche. Das Ziel sind 10.000 Schritte pro Tag. Allein das ständige Messen fördert die Motivation zu mehr Bewegung.